Integrata Akademie

Welche Möglichkeiten sind mit technischen Innovationen verbunden, wo liegen die ethischen Herausforderungen und wie kann man diese bewältigen? Wie kann das Prinzip einer humanen Nutzung der IT im konkreten Arbeitskontext umgesetzt werden? 

Mit der Integrata Akademie bietet  die Stiftung ein berufsbegleitendes Schulungs- und Weiterbildungsangebot, um Kenntnisse und Kompetenzen im Umfeld der humanen Nutzung der IT praxisnah zu vermitteln. 

Los geht es ab dem Frühjahr 2021 mit der Seminarreihe „Ethik und KI“. Weitere Seminare sind derzeit in Planung.

Seminarreihe 
"Ethik und KI"

Die Seminarreihe „Ethik und Künstliche Intelligenz“ besteht aus vier, aufeinander aufbauenden Modulen mit jeweils acht Lektionen.  

Im Rahmen des Basismoduls werden technische und philosophische Grundlagen vermittelt, die bei der Entwicklung und Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI)  eine Rolle spielen. Die TeilnehmerInnen erhalten einen Einblick in das breite Spektrum ethischer Fragen, die den Einsatz von KI begleiten. Sie lernen, wie sie technische Lösungen aus ethisch-moralischer Sicht beurteilen und ethische Herausforderungen technisch bewältigen können.

In den drei anschließenden Vertiefungsmodulen werden die erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen gefestigt, erweitert und auf verschiedene Wirkungsfelder angewandt. Abschließend ist es möglich, ein entsprechendes Zertifikat zu erwerben. 

Mehr zum Basismodul

Das Basismodul startet am 12. April 2021. Erfahren Sie mehr über Lerninhalte, Referenten und Anmeldungsmöglichkeiten.

Kontakt

Georg Ludwig Verhoeven
Projektleiter
Mail: georg.verhoeven@integrata-stiftung.de 

Termine

15.02.21 –01.04.21
Anmeldung Basismodul

12.04.21 – 07.06.21, jeweils 18:30–19:00 Uhr
Basismodul „Ethik und KI“

Herbst 2021
Basismodul „Ethik und KI“
Vertiefungsmodul I „Ethik und KI“