Integrata Akademie Public erfolgreich gestartet

Integrata Akademie Public erfolgreich gestartet

Können Systeme mit Künstlicher Intelligenz Bewusstsein oder gar Selbstbewusstsein entwickeln? Ist es möglich, dass Maschinen in Zukunft Gefühle wie Freude, Schmerz oder Trauer bewusst empfinden können? Und: wie gehen wir dann damit um?

Zur offiziellen Eröffnung der neuen Reihe „Integrata Akademie Public“ am 01.10.21 standen gleich die großen Fragen der KI-Forschung im Mittelpunkt. Und mit Prof. Dr. Karsten Wendland war ein Referent eingeladen, der sich seit vielen Jahren genau diesen Fragen widmet. 

In seinem Vortrag „Bewusstsein von Maschinen: Was Menschen denken und was Maschinen tun“ spannte Prof. Wendland einen weiten Bogen, angefangen von kulturellen Vorstellungen eines selbstbewussten Roboters (z.B. DATA oder der Terminator) über unterschiedliche Konzepte von „Bewusstsein“ bis hin zu den Fragen, wann, wie und ob Maschinen überhaupt ein eigenes Bewusstsein erlangen können. 

Ein fulminanter Start, der Lust macht auf mehr!

Nächste VeranstaltungeN

  • 18.10.21, Workshop mit Digitale Ethik für KI, Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün
  • 01.11.21, Wertung der Werte durch KI, Workshop mit Prof. Dr. Klaus-Jürgen Grün
  • 15.11.21, Was hat Evolution mit Werten und Wünschen zu tun, Workshop mit Michael Mörike
  • Der Vortrag zum Nachschauen