eCare-Preis

Im Gesundheitswesen wird in der Pflege mehr und mehr IT eingesetzt. Um schon bei Studierenden im Bereich der Pflegewissenschaften wie auch bei Fachkräften die Sensibilität dafür zu erhöhen, dass ein erfolgreicher Einsatz von Informationstechnik im Umfeld der Pflege nur gelingen kann, wenn dabei die Belange insbesondere auch der Patienten im Vordergrund stehen, hat die Integrata-Stiftung den eCare-Preis ins Leben gerufen. Die Ausschreibung des eCare-Preises für humane Nutzung der Informationstechnologie in der Pflege erfolgt im deutschsprachigen Raum und richtet sich an Absolventinnen und Absolventen einschlägiger Bachelor- oder Masterstudiengänge für Abschlussarbeiten, die die humane Nutzung der IT in der Pflege thematisieren ebenso wie an Promovendinnen und Promovenden, die entsprechende Fragen in ihrer im Jahr oder ein Jahr vor der Preisausschreibung erstellten Dissertation ausführlich behandeln. Der Preis ist mit 3.000,- EUR dotiert und kann auf mehrere Preisträger verteilt werden.

Der Preis wird in Kooperation mit der OTH Regensburg ausgeschrieben. Die OTH Regensburg engagiert sich seit Jahren in der Akademisierung der Gesundheitsberufe. Mit dem dualen Studiengang „Pflege“ bietet die OTH Regensburg ein neues Studienkonzept in Kooperation mit Krankenhausträgern und medizinischen Einrichtungen an. Ziel der Studiengänge ist der Kompetenzerwerb zu selbstständigem beruflichen Handeln auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in den Handlungsfeldern der Pflege. Ziel der Preisausschreibung in diesem Umfeld ist die Sensibilisierung dafür, dass die Technik immer nur Hilfsmittel bleiben soll, um dem Menschen die Lebensqualität zu erhöhen.

Download der Ausschreibung

Einreichung per E-Mail:  info@integrata-stiftung.de

Einzureichendes Material (als pdf-Dateien im Anhang an die E-Mail):

  1. Zusammenfassung der eingereichten Abschlussarbeit, bestehend aus max. 12.000 Wörtern,
  2. Kurzprofil des Einreichers
  3. einseitige Begründung der Bewerbung
  • gegebenenfalls ergänzendes Material (bspw. Originalarbeit)

Ende der Einreichungsfrist:         31. Dezember des jeweiligen Jahres um 24:00 Uhr elektronisch eingehend bei der Integrata-Stiftung

Alle Einreichungen erhalten eine Nachricht, nachdem die Jury getagt hat, die üblicherweise Ende Januar zusammentritt.

Die Preisverleihung erfolgt im Frühjahr des folgenden Jahres. Ort und Zeit werden rechtzeitig bekannt gegeben.