Prof. Dr. Rolf Pfeiffer

Foto: Peter Sierigk

Maschinenbau-Ing., Ing. für Wirtschafts-
und Betriebstechnik, Diplom-Volkswirt

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Außenwirtschaft, Marketing, Unternehmensführung, Unternehmensplanspiele
  • Internationales Benchmarking (produzierende und Dienstleistungsunternehmen)
  • Internationales Innovations-Management.
  • Lernendes Unternehmen

Beruflicher Werdegang

  • Tätigkeit in verschiedenen Unternehmen in den Bereichen Entwicklung, Versuch, Produktion und Marketing
  • Promotion am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Tübingen
  • Professor an der Hochschule Reutlingen, Reutlingen University Fachbereich Außenwirtschaft, Lehrgebiete Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Marketing, Unternehmensführung
  • Prorektor der Fachhochschule Reutlingen für die Amtszeit 1983-1985
  • Mitbegründer des Europäischen Studienprogramms für Betriebswirtschaft und Professor für Marketing und Produktionsmanagement 1979-1984
  • Gründer der Export-Akademie Baden-Württemberg. Beginn des Studienbetriebs im Oktober 1984
  • Direktor der Export-Akademie von 1984-1995. Professor für Internationales Management und Unternehmensplanspiele 1984 bis heute
  • Leiter des Instituts für Simulation und Benchmarking an der Fachhochschule Reutlingen
  • Seit 2005 wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Management & Innovation an der Fernfachhochschule der Schweiz
  • Vorsitzender des Beirats der GiMAconsult, Gesellschaft für integriertes Management mbH, Tübingen
  • Aufsichtsratsvorsitzender der 21LearnLine AG, Freiburg

Beratung/Projekte, Mitgliedschaft in Gremien, Verbänden

  • Beratung in mehreren Unternehmen, insbesondere zum Benchmarking, Integrierte Unternehmensführung, Internationales Marketing, …
  • Mitglied im Stiftungsrat und Geschäftsführenden Ausschuß sowie Präsident des Europäischen Instituts für Aussenhandel, Basel.
  • Vertrauensdozent in der Hanss-Seidel-Stiftung,
  • Mitglied im Ausschuß „Zukunftsforschung und Innovationsmanagement“ bei der Dechema Frankfurt,
  • Mitglied im Programmbeirat des Deutsch-Amerikanischen-Instituts, Tübingen
  • Vorstandsmitglied in der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialkybernetik
  • Mitglied und Vizepräsident im Kuratorium der Integrata-Stiftung
  • Mitglied im Kuratorium der Escuela de Marketing Internacional in La Plata, Argentinien
  • Mitglied im Marketing-Club Neckar-Alb und gewähltes Mitglied im Beirat
  • Mitglied im Verwaltungsrat der School for International Business AG, Zürich
  • Leiter des Benchmarking-Projekts „International Best Factory Awards (IBFA)“ und „International Best Service Awards (IBSA)“ für die Projektgruppe Deutschland, seit 10 Jahren
  • Leiter der Teilprojekte „Innovationsmanagement und Benchmarking“ und „Management Simulation“ des EU-Projekts EQUAL „WIR-Wesentliche Ideen Realisieren, Neckar Alb“, 2005 – 2007

Erfahrung im Ausland

Kürzere und längere Auslandsaufenthalte im Rahmen verschiedener Seminartätigkeiten, Konferenzen und Projekten im gesamten west-und osteuropäischen Ausland, Nordamerika, Südamerika und Asien, u. a. in USA, Argentinien, Weißrußland, Usbekistan, Ukraine, Frankreich, England, Finnland, Italien, Schweiz, Japan, Hongkong, Volksrepublik China.