Prof. Dr.-Ing. Ludwig Hieber

Von der Praxis zur Hochschule

Über den zweiten Bildungsweg Studium an der Fachhochschule Konstanz.
1960 Tätigkeit als Entwicklungsingenieur in einem Forschungslabor der Industrie.

Universität

Studium der Nachrichtentechnik an der Universität Stuttgart.
Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
Studium an der University of Newcastle upon Tyne, England. 1965 Abschluss mit Master of Computer Science.

Forschung

Ab 1965 Leiter des Rechenzentrums-Betriebes der Universität Stuttgart. 1970 Promotion mit einem Thema aus der Simulationstechnik.
Aufbau und Leitung einer Informatik-Forschungsgruppe
1970 Promotion zum Dr.-Ing. an der Universität Stuttgart
Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen.

Geschäftsführung

1972-1996 Gründungsvorstand und Direktor der Datenzentrale Baden-Württemberg.
Aufbau einer interoperablen IT-Landschaft in Baden-Württemberg.
Umfangreiche überregionale Kontakte zu Einrichtungen des Bundes, der Länder und der Industrie.

Dozent

1978 Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Stuttgart.
Führungsseminare an der Wirtschafts-Akademie Stuttgart.
Lehrtätigkeit an der Berufs-Akademie Stuttgart.
Dozent an der Hamburger Fernhochschule, HFH.

Sonstiges

Gründungsmitglied der Gesellschaft für Informatik, GI.
Seit 1996 freiberufliche Tätigkeit.
Gutachter bei der EU in Brüssel.
Seit 2000 Vorsitzender des Informatik Forum Stuttgart, infos.

Verheiratet, zwei Kinder.

Kontakt

Universität Stuttgart
Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik
Universitätsstraße 38
70569 Stuttgart

Tel.: +49 711 685 88 203
Fax.: +49 711 685 70 220
E-Mail: Ludwig.Hieber@informatik.uni-stuttgart.de