Stiftungszweck

Der Stiftungszweck ist in der jeweils aktuellen, massgeblichen Satzung dokumentiert.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke zur Förderung von Wissenschaft und Forschung, Erziehung und Bildung auf dem Gebiet der humanen Nutzung der Informationstechnologie insbesondere durch:

  • Förderung oder Durchführung von Forschungsvorhaben, Bildungseinrichtungen und Projekten zur humanen Nutzung der Informationstechnologie in Arbeit, Bildung, Gesundheit, Kunst und Kultur
  • Vergabe des Wolfgang-Heilmann-Preises und anderer Preise für die humane Nutzung der Informationstechnologie und Veranstaltung von einschlägigen Kongressen
  • Edition einer Schriftenreihe, in der die herausragenden Beiträge zu b) sowie Vorträge zur jeweiligen Preisverleihung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Als Veröffentlichung gilt auch die Einstellung in das Internet.
  • Betreiben des Internet-Portals HumanIThesia und anderer Internet-Portale für humane Nutzung der Informationstechnologie.
  • Aufbau einer Spezialbibliothek zum Thema „Mensch, Computer und Gesellschaft“ vornehmlich aus dem Nachlass befreundeter Persönlichkeiten,
  • Schließlich kann die Stiftung einschlägige Forschungsarbeiten (auch Diplomarbeiten) durch Stipendien fördern, sofern entsprechende Mittel verfügbar sind.

Ein Rechtsanspruch auf Gewährung von Leistungen der Stiftung besteht nur, soweit besondere vertragliche Vereinbarungen getroffen wurden.