Buch der Sponsoren

2016 Spende vom Förderverein der Integrata-Stiftung e.V. in Höhe von 10.000,- € sowie durch Michael Mörike, Tübingen 31.000 €.
2015 Spende vom Förderverein der Integrata-Stiftung e.V. in Höhe von 5.000,- € sowie durch Michael Mörike, Tübingen 32.000,- € und Andrea Mörike, München über 1.100,- €. Außerdem hat Michael Mörike eine Zustiftung in Höhe von 50.000,- € eingebracht für eine Gesellschafter-Darlehen an die Tochterfirma Human IT Service GmbH.
2014 Spende vom Förderverein der Integrata-Stiftung e.V. in Höhe von 5.000,- € sowie durch Michael Mörike, Tübingen 43.000,- € und Peter RAysz, Rottenburg 2.000 € und weiteren € 1.500,- aus dem Mitgliedkreis der Gremien. Außerdem hat Michael Mörike eine Zustiftung in Höhe von 50.000,- € eingebracht für eine Kapitalerhöhung der Tochterfirma Human IT Service GmbH.
2013 Spende der Firma Promatis, Ettlingen in Höhe von 2.500,- € sowie durch Michael Mörike, Tübingen über 29.500,- € und Peter Raysz, Rottenburg über 900,- € und Michael Jerger, Reutlingen über 3.800,- € und weiteren 530,- € aus dem Mitarbeiterkreis von Polit@ktiv. Außerdem hat Michael Mörike eine Zustiftung in Höhe von 50.000,- € eingebracht zur Gründung der Tochterfirma Human IT Service GmbH.
2012 Spende vom Verein der Freunde der Integrata-Stiftung e.V. in Höhe von € 4.000,- sowie durch Michael Mörike, Tübingen über € 18.000,- und weiteren € 250,- aus dem Mitgliedkreis der Gremien.
2011 Spende vom Verein der Freunde der Integrata-Stiftung e.V .in Höhe von € 4.000,- sowie durch Michael Mörike, Tübingen über € 19.000,-, Andrea Mörike, München mit € 1.000,-  und weiteren € 1.800,- aus dem Mitgliedkreis der Gremien.
2010 Neben einer Spende vom Verein der Freunde der Integrata-Stiftung e.V. gingen von den Mitgliedern der Gremien der Stiftung Spenden in Höhe von 8.900 € ein.
2009 Neben einer Spende vom Verein der Freunde der Integrata-Stiftung e.V. gingen Spenden in Höhe von 6.770 € ein, die wieder von den Mitgliedern der Gremien der Stiftung aufgebracht wurden.
2008 Neben einer Spende vom Verein der Freunde der Integrata-Stiftung e.V. gingen Spenden in Höhe von 7.000 € ein, die von Mitgliedern der verschiedenen Gremien der Stiftung aufgebracht wurden, um das Budget auszugleichen.
2007 Diesmal spendeten sechs Kuratoriumsmitglieder zusammen 3.000,- €, um das Jahresbudget auszugleichen. Im Zusammenhang mit der Übernahme der ALPHA-GmbH führten der Stifter und seine Ehefrau der Stiftung Sachwerte im Gesamtbetrag von 63.796,- € zu. Fremdzuwendungen blieben auch diesmal aus.
2006 In diesem Jahr gingen Geldspenden von Agnes und Dr. Harald Moosmann, Tübingen, sowie von Herrn Dr. Bauer von der Netskill AG in Berlin ein, sowie eine Sachspende des Verlages Schmidt-Röhmhild KG, Lübeck. Zuwendungen im oben genannten Sinne blieben aber aus.
2005 In diesem Jahr erhielten wir abschließend noch einmal eine Spende der Unilog Holding Tübingen in Höhe von 10.226 Euro. Damit beläuft sich die Summe der sieben Jahresspenden auf insgesamt 120.000 Euro. Inzwischen wurde die Gesellschaft, die unsere Arbeit so nachhaltig unterstützt hat, an einen englischen Beratungskonzern verkauft. Wir danken an dieser Stelle noch einmal dem Präsidenten der UNILOG S.A., Paris und dessen Präsidenten M. Gérard Philippot sowie dem Geschäftsführer der deutschen Unilog-Holding, Herrn Dr. Thomas Elsner.
Prof. Dr. Wolfgang Heilmann, Grafenau-Döffingen, diesmal mit einem Betrag von 9.200 €.
2004 Wir danken der Unilog Integrata AG Tübingen, die für den diesjährigen „Preis für humane Nutzung der IT“ zum Thema „Verkehrsentlastung durch Telematik und Telekooperation“ einen Betrag von 20 451.67 € gestiftet hat. Unser spezieller Dank gilt auch dieses Jahr wieder den Geschäftsführern Serge Dubrana und Dr. Thomas Elsner. Außerdem Prof. Dr. Wolfgang Heilmann, Grafenau-Döffingen, diesmal mit einem Betrag von 10.000 €.
2003 Auch im wirtschaftlich schwierigen Jahr 2003 hat die Unilog Integrata AG Tübingen, die Stiftung wieder mit einer grosszügigen Spende von 20.451,67 € bedacht. Sie wird zum grossen Teil dem diesjährigen Preis für „Telemanagement – Führung in virtuellen Organisationen“ zufliessen. Unser herzlicher Dank gilt hier vor allem dem Vorstand Serge Dubrana und seinen Mitarbeitern Heiderose Franke und Rolf Denzel.
2002 Der Unilog Integrata AG Tübingen, die für den diesjähri-gen „Preis für humane Nutzung der IT“ zum Thema „Telemedizin – die humane Nutzung der Informationstechnologie in der Medizin“ einen Betrag von 20 451.67 € gestiftet hat. Außerdem Prof. Dr. Wolfgang Heilmann, Grafenau-Döffingen, diesmal mit einem Betrag von 20 451.68 €.
2001 Der Unilog Integrata AG Tübingen, die für den diesjährigen „Preis für humane Nutzung der IT“ zum Thema „Wissensmanagement als Beitrag zur humanen Nutzung der Informationstechnologie“ einen Betrag von DM 40.000.- gestiftet hat.
2000 Der Unilog Integrata AG Tübingen, die für den diesjährigen „Preis für humane Nutzung der IT“ zum Thema „Telelearning – Aus- und Weiterbildung in einer vernetzten Welt“ einen Betrag von DM 30.000.- gestiftet hat. Außerdem Prof. Dr. Wolfgang Heilmann, Grafenau-Döffingen, dessen Beitrag für die Stiftung um eine weitere Zuwendung von DM 40.000.- ergänzt wird.
1999 Die INTEGRATA AG Tübingen hat für den diesjährigen „Preis für integrierte Datenverarbeitung“ zum Thema „E-Commerce, Teledienste“ einen Betrag von DM 30.000.- gespendet. Unser besonderer Dank gilt dem Präsidenten der UNILOG S.A., PAris, Herrn M. Gérard Philippot.
Peter Regenscheit
, Reutlingen, mit Vorarbeiten für die Homepage. Die Höhe der Sachleistungen beträgt DM 10.000.-.
Concept Design, Ammerbuch-Altingen, hat das Logo der Stiftung entworfen und unseren Internet-Auftritt gestaltet; DM 2500.- ihres Honorars gingen der Stiftung als Spende zu.
itdesign GmbH, Tübingen, die unseren Internet-Auftritt umgesetzt haben; DM 1500.- ihres Honorars gingen der Stiftung als Spende zu.
Fa. Gulde-Druck, Tübingen für den Druck von Geschäftspapieren und Visitenkarten.
Kanzlei BARTSCH und PARTNER in Karlsruhe für Beratungsleistungen. Die Höhe der Sachleistungen beträgt DM 1.500,00.