Integrata Akademie Professional: Wie kommt Ethik ins Businessmodell?

Digitale Technologie und „Künstliche Intelligenz“ verändern Unternehmen tiefgreifend. Um digitalethische Herausforderungen, die damit einhergehen, zu meistern und Handlungssicherheit von MitarbeiterInnen und Führungskräften zu stärken, wird mit diesem Seminar das Verständnis davon, wie Ethik in der digitalen Welt wirksam wird, vertieft.

Lernziele

Die TeilnehmerInnen lernen, wie man Ethik als strukturiertes Kommunikationssystem  in Geschäftsmodellen von Unternehmen verankert.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Zielgruppe

Die Seminarreihe richtet sich in erster Linie an Praktiker  aus den Bereichen Informatik und Maschinenbau sowie Personalentwickler und Betriebsräte.  

Die TeilnehmerInnen sollten einen Studienabschluss (mind. B.A.-Level) in den Fachbereichen Informatik bzw. Ingenieurwissenschaften mitbringen oder über entsprechende Berufserfahrung in diesen Feldern verfügen.

Ablauf

Das Seminar setzt sich aus fünf aufeinander aufbauenden Modulen zusammen, die im Wochenabstand online stattfinden. Zwischen den Modulen erhalten die TeilnehmerInnen Materialien, mit denen sie sich auf das kommende Modul gezielt vorbereiten können.  Nach jedem Modul besteht die Möglichkeit, Diskussionspunkte und Fragen mit den TeilnehmerInnen und dem Referenten online zu vertiefen und zu erörtern. 

Als Webinar-Tool kommt Zoom zum Einsatz. Die TeilnehmerInnen bekommen bei ihrer Anmeldung den Link und eine kurze Einführung in Zoom zugeschickt.

Das Seminar im Überblick

  • Erlernen und erarbeiten eines digitalen Zukunftsbildes für verschiedene Branchen
  • Erlernen von Unterschieden zwischen philosophischer und unternehmerischer Ethik im Unternehmensumfeld.
  • Kennenlernen von „Kommunikationsbereichen“ der digitalen Ethik


  • Welche Datenwerte können wir unterscheiden?  
  • Unterschiede zwischen Compliance – Grey-Area – Wertemanagement
  • Wechselwirkungen zwischen Datenethik – Data-Governance und Data-Controlling
  • Datentypen >> Governance >> Selbstbestimmung >> DSGVO >> Klassifizierung
  • Wie kategorisiere ich meine Tools und meine Vendors?
  • Negative and Positive Nudging
  • Branchen Themen und Ziele von Nudging
  • Weg ausarbeiten für Nudging-Business Models: Wer hat das beste und wer das ethischste Zukunftsbild?
  • Was will ich damit erreichen?
  • Wo kann ich transparent sein?
  • Wo liegt die „Agency“-Problematik?
  • Wie sieht die Kommunikationsbasis aus
  • Kommunikationsstrategie für den Einsatz von AI im Geschäftsbetrieb
  • Kommunikationsstrategie für den Einsatz von AI im Geschäftsbetrieb
    • Was ist “Values based” Transformation?
    • Strategie – Marketing – Purpose – HR – Risk
    • Mensch – Technologie – Dienstleistung

    Referent

    Dr. Eberhard Schnebel, Ökonom, Philosoph und Theologe

    Mehr erfahren

    Anmeldung zum Webinar

    Organisatorisches

    Termine

    • Mi, 27. Oktober 2021, 2021, 18:00 – 19:00 Uhr
    • Mi, 03. November 2021, 18:00 – 19:00 Uhr
    • Mi, 10. November, 18:00 – 19:00 Uhr
    • Mi, 17. November, 18:00 – 19:00 Uhr
    • Mi, 24. November, 18:00 – 19:00 Uhr

    Teilnehmerzahl

    Mindestens zwei, maximal zwölf TeilnehmerInnen

    Preis

    580,00 € pP,  zzgl. 19% MWSt

    Kontakt

    Georg Ludwig Verhoeven
    Projektleiter
    Mail: akademie@integrata-stiftung.de