Vermögen

Das Anfangsvermögen der Stiftung besteht aus 1.000.000 € (1 Mio. EURO). Weitere Mittel werden der Stiftung als Zustiftung oder Darlehen durch den Stifter zugeführt werden, sofern es der Stiftungszweck erfordert und entsprechende Mittel zur Verfügung stehen. Dem Vermögen wachsen auch Zuwendungen Dritter zu, sofern diese Zuwendungen (Zustiftungen) ausdrücklich dazu bestimmt sind.

Das Anfangsvermögen der Stiftung ist in seinem Bestand ungeschmälert zu erhalten. Das gleiche gilt für das Vermögen, welches der Stiftung durch Verfügungen des Stifters zufallen wird, sei es durch Verfügungen unter Lebenden oder Verfügungen von Todes wegen.

Ein Rückgriff auf die Substanz des Stiftungsvermögens ist nur mit vorheriger Zustimmung des Aufsichtsbehörde zulässig, wenn der Stifterwille anders nicht zu verwirklichen und der Bestand der Stiftung für angemessene Zeit gewährleistet ist und nachteilige Auswirkungen auf die Gemeinnützigkeit nicht zu erwarten sind.