XF17: Anmeldung bis 1.3.17

Bitte melden Sie sich bis spätestens 1. März zum Expertenforum 2017 an: „Zwischen Stammtisch und WhatsApp“.

Zur Anmeldung

Preise für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2016 vergeben

Die Preise wurden auf der LEARNTEC in Karlsruhe am 24.1.2017 vergeben.

eCAre-Preis wird am 17.3.2017 in Regensburg vergeben

Ausschreibung WHP17 veröffentlicht

Die Preisausschreibung für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2017 ist veröffentlicht.

Schauen Sie sich die Ausschreibung an

Erhöhtes Preisgeld

Das Preisgeld für den Wolfgang-Heilmann-Preis 2016 wurde durch das Kuratorium auf EUR 20.000,- festgesetzt. Es kann an bis zu 3 Preisträger vergeben werden.

„Wir möchten damit den interdisziplinären und vor allem interaktiven Ansatz zur Preiseinreichung verstärken!“ Dr. Frank Schönthaler, Präsident des Kuratoriums.

Die Online-Plattform dazu ist seit dem 1.2.2016 aktiv: https://www.politaktiv.org/web/heilmannpreis/home

Förderverein Integrata-Stiftung e.V.

Kennen Sie den Förderverein der Integrata-Stiftung mit Sitz in Tübingen?

Die Mitglieder des Vereins unterstützen die Ziele der Stiftung aktiv durch ihren Mitgliedsbeitrag.

Anlässlich des Integrata-Kongresses lädt der Verein auch dieses Jahr wieder zu seinem Preisträgertreffen ein. In gemütlicher und anregender Atmosphäre bietet sich allen Preisträgern, Fördervereinsmitgliedern und den Organmitgliedern der Stiftung die Gelegenheit zum Networking.

Notieren Sie sich bitte den Termin:
Preisträgertreffen am 25. September 2014 ab 19:30 Uhr
mit Empfang, einem Impulsreferat und zum gemeinsamen Abendessen.
Die persönliche Einladung an alle Preisträger und Mitglieder des Fördervereins wird in Kürze versandt.

Integrata-kongress 2014 – Registrieren Sie sich jetzt!

Der diesjährige Integrata-Kongress findet am 25. September 2014 in Stuttgart zum Thema

Privatheit in der E-Society

statt. Eingebettet ist der Integrata-Kongress in die GI-Jahrestagung, die diesmal von der Uni in Vaihingen organisiert und durchgeführt wird.

Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie den möglichen Frühbucherrabatt bis 30.06.2014.

Im Anschluss an die Fachtagung möchten wir auf unser Get-together mit den Preisträgern, Referenten, Teilnehmern und Presse ab 18:00 Uhr aufmerksam machen und freuen uns auf Ihren Besuch und anregende Gespräche miteinander.

Frühbucherzeitraum verlängert

Der Frühbucherzeitraum zur Anmeldung für den Integrata-Kongress ist bis zum 01.08.2014 verlängert. Die Anmeldung zum Integrata-Kongress 2014 können Sie direkt auf der Website der GI-Konferenz INFORMATIK 2014 vornehmen.

Preisträger 2014 – Herzlichen Glückwunsch!

Die Auslobung des Wolfgang-Heilmann-Preis zur humanen Nutzung der Informationstechnologie 2013/2014 über Privatheit in der E-Society wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Jury hat im Februar 2014 getagt und vier Arbeiten von insgesamt 18 hervorragenden Arbeiten als Preisträger ausgewählt.

Wir gratulieren den beiden erstplatzierten Preisträgern:
Prof. Dr. Günther Pernul (Universität Regensburg) und Team: Alexandra Cetto, Dr. Michael Netter, Christian Richthammer, Dr. Moritz Riesner, Christian Roth:
Friend Inspector – Bewusstsein für Privatsphäre in sozialen Netzwerken spielerisch erlernen
Dr. Stefan Hellfeld (FZI), Dr. Agnes Koschmider (KIT), Prof. Dr. Andreas Oberweis (FZI):
Methode Empirical Living Lab (EmLiL) zur Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien
Der mit insgesamt 10.000,- Euro Preisgeld ausgestattete Preis geht je zur Hälfte an die beiden Erstplatzierten.
Den Sonderpreis „Innovative Produkte“ erhielten
Dr. Harald Sondhof (Trustner GmbH, Tübingen):
Einfache und sichere Lösung zur Wahrung der Privatheit digitaler Inhalte
Torben Haase und Annika Schulz (Flowy Apps Schulz & Haase, Kiel):
REDS secure data
Die feierliche Preisverleihung ist im Rahmen des Intergrata-Kongresses am 25. September 2014 in Stuttgart vorgesehen.

Human IT Service GmbH

Mit dem 1.1.2014 hat die 100% Tochter der Stiftung „HIT“ ihre Arbeit aufgenommen. Judith Rauch, Geschäftsführerin der HIT konnte bereits im 1 Quartal gute Nachrichten melden:

PolitAktiv bewegt Schrobenhausen

Die Stadt Schrobenhausen in Oberbayern (rund 16.000 Einwohner) hat ein paar Probleme mit ihrer Innenstadt: Es gibt zu viele Autos, sie parken kreuz und quer, die Fußgänger fühlen sich nicht sicher. Ein leer stehendes ehemaliges Kaufhaus verunziert den Ortseingang, der zentrale Lenbachplatz wird nicht optimal genutzt.

Nach Jahrzehnten gescheiterter Planungen und erbitterten Streits soll jetzt ein Bürgerbeteiligungsprozess die Lösung bringen: Zusammen mit einem Moderations- und einem Planungsbüro hilft die von der Integrata-Stiftung entwickelte Online-Plattform PolitAktiv den Bürgern von Schrobenhausen bei der Meinungsbildung, wie ihre Innenstadt künftig aussehen soll.

Und das kommt an: Rund 1000 Bürger greifen regelmäßig auf die Plattform zu, um die 50 haben sich mit persönlichen Stellungnahmen beteiligt. Die Fachzeitschrift kommune 21 berichtete über den erfolgreichen Einsatz der Tübinger in Oberbayern.

Top