Leitbild

Die Integrata-Stiftung hat sich das Ziel gesetzt, zur humanen Nutzung der Informationstechnologie (IT) beizutragen. Was bedeutet dieser Anspruch?

Wir möchten uns dafür einsetzen, dass IT nicht nur zur Rationalisierung von Arbeitsprozessen genutzt wird, sondern vor allem zur Verbesserung der Lebensqualität möglichst vieler Menschen. Jenseits der rein technischen Anwendung soll die IT ein Werkzeug sein, um die Welt im Großen und im Kleinen menschenwürdiger, d.h. humaner zu gestalten. Zu diesem Ziel wollen wir auf folgende Arten beitragen:

1. Würdigung beispielhafter Arbeiten

Wir prämieren Entwicklungen, die durch den Einsatz von Informationstechnologien die Lebensqualität von Menschen erhöhen. Zu diesem Zweck vergeben wir jährlich den Wolfgang-Heilmann-Preis für humane Nutzung der Informationstechnologie an Projekte oder theoretische Arbeiten, die in besonderem Maß zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Weitergehende Informationen zu ausgezeichneten Projekten und Arbeiten finden Sie auf der Website des Wolfgang-Heilmann-Preises, auf der Projektseite des eCare-Preises und auf unserem Diskussionsportal HumanIThesia.

2. Kritischer Diskurs

Wir möchten zum Nachdenken und zur Diskussion über das Thema Informationstechnologie und Lebensqualität anregen. Unser Diskussionsportal HumanIThesia soll ein Forum dafür bieten, Fragen und Ideen zum Thema aufzugreifen und zu diskutieren, um daraus Antworten und Konzepte zu entwickeln. Auf diese Art soll das Portal nicht nur Wissensdatenbank und Ideengeber, sondern auch Begegnungspunkt für Interessierte und Tätige sein, die Gedanken austauschen und Kontakte knüpfen.